25% Rabatt auf die erste Rechnung

Rabattcode beim Bezahlvorgang: APEX25

Kategorie - Minecraft Mods und Plugins zusammen verwenden

Übersicht

Es gibt hauptsächlich zwei Methoden, um Minecraftzu verbessern: die Verwendung von Modifikationen (Mods) oder Plugins. Beide sind ähnlich, aber Mods erfordern, dass Spieler sie auf ihrem Launcher installieren, bevor sie die Welt laden. Plugins hingegen müssen nur im Server konfiguriert werden, sodass jeder beitreten kann, ohne vorherige Installationen durchführen zu müssen. Die Kombination von beidem ist bei vielen Setups nicht möglich, da es an Kompatibilität mangelt. Glücklicherweise gibt es jedoch einige Lösungen, um diese Situation zu beheben und Spielern Mod- und Plugin-Unterstützung zu bieten. Dies erfordert Hybridserver mit einer spezifischen Konfiguration, die manuell oder automatisch über unser Panel durchgeführt werden kann. Wenn alles richtig eingerichtet ist, kannst du Plugins in einem Modpack oder ähnlichen Funktionen verwenden. Vor diesem Hintergrund haben wir diesen Apex Hosting Guide erstellt, um dir mehr über die Kombination von Mods und Plugins auf deinem Minecraft-Server zu zeigen.
 

Anforderungen an die Kompatibilität

Minecraft Mods und Plugins zusammen

Wie oben erwähnt, sind Hybridserver erforderlich, um sowohl Mods als auch Plugins in Minecraft zu unterstützen. Dazu gehören Cauldron, Magma, Cardboard und SpongeForge, welche für diese Kompatibilität die gängigsten sind. Der erste Typ ist für Minecraft 1.6.4 und 1.7.10 gedacht und kann höhere Versionen nicht unterstützen, was einige dazu veranlasst, diese Option nicht zu wählen. Glücklicherweise ist Magma für Forge 1.12.2, 1.16.5 und 1.18.2 geeignet, was mehr Funktionen im Server ermöglicht. Cardboard ist eine Modifikation für Fabric 1.16 bis 1.18, die Plugin-Kompatibilität ermöglicht. Was letztere betrifft, ist SpongeForge für Minecraft 1.8 bis 1.16.5 geeignet und unterstützt nur bestimmte Addons von deren Plattform inklusive Mods. Die Einrichtung von Cauldron oder Magma macht es dir leicht und erfordert lediglich, dass du sie im Hauptpanel im Bereich Game File auswählst. Die anderen erfordern, dass du sie manuell auf dem Server installierst und zusätzliche Konfigurationen vornimmst, was für Neulinge auf dem Hosting-Gebiet schwierig sein kann.

Vorteile von Mods & Plugins

Minecraft Mods und Plugins Vorteile

Es gibt grundsätzliche Vorteile bei der Einrichtung eines jeden Hybrid-Servers, aber einige beschränken deine Fähigkeit, Minecraft weiter zu optimieren. Zum Beispiel erlaubt dir SpongeForge nur, deren Plugins zu installieren, anstatt Spigot-Plugins. Das ist vielleicht nicht für jeden etwas, erlaubt jedoch Forge-Modifikationen, die für deren Spielversion bestimmt sind. Andererseits bieten dir Cauldron, Magma und Cardboard die Möglichkeit, jedes Plugin mit Mods entsprechend zu installieren. Aufgrund dessen könnten diese die besten Optionen sein, die du auf deinem Server ausprobieren kannst.

 
Ob du nun Cardboard auf dem Valhelsia Enhanced Vanilla Modpack einrichten oder einfach individuelle Addons mit Magma kombinieren möchtest, es gibt hier mehr Möglichkeiten im Vergleich zu SpongeForge. Dies kann dir die Möglichkeit geben, eine völlig andere Erfahrung als jede andere Konfiguration auf deinem Server zu haben. Allerdings gibt es auch Nachteile bei einem Hybridserver, die du als Besitzer kennen solltest.
 

Die Nachteile:

Bei der Nutzung eines Hybrid-Servers mit jedem der verfügbaren Anbieter kann es Nachteile geben. Das Hauptproblem sind Abstürze, da das Zusammenführen von zu vielen Plugins/Mods oder inkompatiblen Plugins/Mods ein Problem verursachen kann. Dies kann gelegentlich deinen Fortschritt im Spiel auf einen vorherigen Zustand zurücksetzen, ähnlich wie bei Wiederherstellungen. Aufgrund der Hybridserver-Designs gibt es nicht viele Lösungen, um Abstürze zu beheben, außer schlechte Addons zu deinstallieren. Zusätzlich gibt es nicht allzu viel Unterstützung für Mods oder Plugins bei diesen Arten von Setups.

Minecraft Server abgestürzt

 
Das kann für einige Besitzer frustrierend sein, da bei einer bestimmten Konfiguration ein Problem auftreten kann, das Unterstützung vom Entwickler oder Autor erfordert. Mit anderen Worten haben Hybridserver ein höheres Risiko für Abstürze und Leistungsprobleme, bieten jedoch Kompatibilität für fast alle Addons.
 

Einrichten von Hybrid-Servern

Minecraft Hybrid-Server

Was die eigentliche Konfiguration deines Hybrid-Servers betrifft, so unterscheidet sich dieser Prozess je nach ausgewählter Art. Aus diesem Grund werden wir sie in Unterkategorien aufschlüsseln. Wir empfehlen dir jedoch dringend, dir die dedizierte Dokumentation für weitere Details anzusehen. Lies dir zusätzlich die unten stehenden Informationen durch, um ein Verständnis von deiner spezifischen Hybridkonfiguration zu bekommen.
 

Magma und Cauldron:

Minecraft Magma
Minecraft Kessel

Denke daran, dass Magma und Cauldron in der Game-File-Sektion des Server Panels als auswählbare Optionen vorhanden sind. Hier kannst du sie schnell und einfach installieren, was nur wenige Minuten dauert. Denke daran, nach der Auswahl einer der Optionen im Panel auf „Ändere Version“, „Erstelle neue Welt“ oder „Jetzt neu starten“ zu klicken. Wir empfehlen dringend, ein neues Serverprofil zu erstellen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Dies sichert deine vorherigen Dateien, während du ein neues Verzeichnis für diese Hybridkonfiguration erhältst.

 

SpongeForge

Die Verwendung von SpongeForge erfordert die Auswahl einer geeigneten Forge-Version aus dem Bereich „Game Files“ und dessen Installation über das FTP-Panel. Besuche die offizielle Seite, um diese Datei herunterzuladen, und sieh dir dieses Tutorial an, um es erfolgreich einzurichten. Um diesen Guide zusammenzufassen: Du musst „_AA“ zum Dateinamen hinzufügen, nachdem du sie in das „Mods“- Verzeichnis hochgeladen hast. Anschließend kannst du beginnen, Plugins mit allen entsprechenden Modifikationen hinzuzufügen. Achte darauf, falsche Versionen zu vermeiden, da dies Probleme verursachen kann.

SpongeForge Minecraft

 

Cardboard

Minecraft Karton-Stoff

Ähnlich wie bei SpongeForge erfordert Cardboard, dass du eine Datei im FTP-Panel des Servers installierst. Dies gilt jedoch nur für Fabric-Setups und sollte entsprechend im Bereich „Game Files“ ausgewählt werden. Lade diese Modifikation von ihrer offiziellen Seite auf CurseForge herunter und folge diesem Minecraft Mod Tutorial, um sie zu installieren. Im Wesentlichen musst du diese Datei in das Verzeichnis „Mods“ übertragen und den Server neu starten, um sie zu laden. Denke daran, dass Cardboard für Fabric ist und keine Forge-Addons unterstützt.

 

Fazit

Unabhängig davon, welchen Hybridserver du verwendet hast, um Mods und Plugins zum Laufen zu bringen, das Ergebnis ist relativ gleich. Ob du Cardboard auf einem Modpack verwendest oder Essentials und andere Modifikationen auf einem Magma-Server kombinierst, die Spieler können viele Funktionen genießen. Denke daran, dass Hybridtypen aufgrund ihrer Struktur anfälliger für Abstürze sind als andere Arten von Servern. Falls Probleme auftreten, solltest du unsere Optimierungsanleitung und das Tutorial zur Leistungssteigerung für modifizierte Spiele ansehen, um mögliche Probleme zu lösen. Abgesehen davon hoffen wir, dass dies hilfreich war, damit du mit Mods und Plugins in Minecraft beginnen kannst.
 

Nützliche Links

Einrichten eines Magma Minecraft Servers
Starten eines Cauldron Minecraft Servers
Wie man Mods auf Minecraft-Servern installiert
Installieren von Plugins auf einem Minecraft-Server