25% Rabatt auf die erste Rechnung

Rabattcode beim Bezahlvorgang: APEX25

Kategorie - Minecraft Gebäude und Bauwerke

Was ist eine Struktur?

Minecraft würde ziemlich schnell langweilig werden, wenn es nur Biome gäbe, die der Spieler erkunden kann. Genau wie im Spiel verschiedene Landschaften entstehen, können auch in bestimmten Gebieten Bauwerke oder Minecraft Gebäude auftauchen. Das können Dörfer mit Häusern und Straßen sein, aber auch Festungen mit hohen Brücken und Türmen. Kurz gesagt, es entstehen unterschiedliche Arten von Gebäuden, um etwas darzustellen, das von Menschen gemacht wurde.

Die Art der Minecraft Gebäude und Strukturen, die auftauchen, hängt stark davon ab, in welchem Gebiet sie sind. Jedes Minecraft Gebäude hat seinen eigenen Zweck. Einige, wie Dörfer, erlauben es dir, mit den Leuten dort zu handeln und Essen zu erhalten. Andere, wie Dschungeltempel, sind wie Herausforderungen aus Abenteuerfilmen, und am Ende wartet eine Belohnung auf dich.

Wichtig zu wissen ist, dass solche Orte in Minecraft nicht oft vorkommen. Obwohl es viele Gebäude und Strukturen zum Erkunden gibt, sind sie schwer zu finden. Du wirst selten direkt neben einem Dorf spawnen oder in der Nähe einer Festung sein. Es erfordert viel Geduld, sie zu finden und zu erkunden. Aber meistens lohnt sich die Mühe, diese Minecraft Gebäude und Strukturen zu entdecken.

Liste aller Minecraft Gebäude undBauwerke

 

StrukturStandort (Biome)Zweck/interessante Merkmale

Verlassener MinenschachtVerlassener Minenschacht

Unterirdisch

Enthält Truhen mit Erzen sowie nützliche Materialien, die in den Tunneln verteilt sind. Sie sind typischerweise unterirdisch verbreitet und können im Allgemeinen in anderen Höhlensystemen gefunden werden. Minenschächte bestehen aus langen Tunneln mit aufgebrochenen Eisenbahnschienen und erleichtern manchmal das Auffinden von Erzen und anderen Höhlensystemen.

Festung

Festung

Unterirdisch

Der einzige Ort, an dem ein Portal zur Enddimension gefunden werden kann. Sie sind äußerst selten und nur tief unter der Erde zu finden. Man kann sie nur finden, indem man auf die Augen von Ender rechtsklickt, die den Spieler zu ihnen navigieren. Im Inneren gibt es eine Reihe von Monster-Spawnern und Räume wie Bibliotheken, Flure, Brunnen und Verliese.

Verliese

Verliese

 

Unterirdisch

Enthält zwei Truhen mit nützlicher Beute und einen Mob-Spawner. Verliese sind sehr klein und selten und nur unterirdisch zu finden. Truhen können alles enthalten, von Knochen über goldene Äpfel bis hin zu Schallplatten.

Wüstenbrunnen

Wüstenbrunnen

Wüste

Ein sehr seltener Anblick in der Wüste, der ein paar Wasserblöcke in einer kleinen Sandsteinstruktur enthält.

Fossil

Fossil

Unterirdisch

Wird nur aus optischen Gründen erstellt; soll ein Fossil alter, ausgestorbener Lebewesen darstellen.

Dorf

Dorf

Steppen, Eisebenen, Wüste, Taiga, Savanne

Eine der häufigsten Strukturen der Oberflächenebene, die in zahlreichen Biomen zu finden ist und mehrere NPC-Dorfbewohner beherbergt, mit denen der Spieler Gegenstände handeln kann. Kann viele Gebäude mit Handwerkstischen,Farmen, Öfen und Truhen enthalten. Die Größe der Dörfer (und der darin befindlichen Gebäude) ist sehr unterschiedlich.

Wüstentempel

Wüstentempel

Wüste

Ein pyramidenartiges Bauwerk, das ausschließlich in Wüsten zu finden ist und aus zwei Türmen und einem breiteren, zentralen Bereich im Inneren besteht. Der Spieler kann eine Reihe von Truhen plündern, die sich in einer tiefen Grube in der Mitte der Pyramide befinden, muss aber aufpassen, dass er nicht das Dynamit am Boden zur Explosion bringt.

Dschungel-Tempel

Dschungel-Tempel

Dschungel

Im Allgemeinen handelt es sich um eine kleine Struktur, die im dichten Dschungelbiom schwer zu finden ist. Er enthält enge Korridore, die der Spieler durchqueren muss, und Fallen, denen er ausweichen muss, wie Stolperdrähte und fliegende Pfeile. Am Ende findet der Spieler eine Truhe mit meist ungewöhnlicher Beute, wenn er eine Reihe von Hebeln in der richtigen Reihenfolge umlegen kann. Dschungeltempel sind eine gute Quelle für Blöcke vom Typ Redstone.

Hexenhaus

Hexenhaus

Sumpf

Ein in der Regel seltenes und kleines Gebäude, das nur in Sümpfen zu finden ist. Es besteht eine kleine Chance, das die Hütte eine Hexe beherbergt. Die meisten enthalten eine Truhe und einige Tränke. Obwohl es sich um ein sehr kleines Gebäude handelt, kann es für schlecht ausgerüstete Spieler schwierig sein, eine spawnende Hexe zu besiegen.

Ozean Monument

Ozean Monument

Tiefsee

Ein großes, vollständig unterirdisch angelegtes Monument mit zahlreichen wassergefüllten Räumen, die von Meereswächtern und älteren Wächtern geschützt werden. Dazu gehören Truhen und eine Schatzkammer mit 8 Goldblöcken, die von dunklem Prismarin umgeben sind.

Iglu

Iglu

Verschneite Biome

Vor allem aus optischen Gründen entstehen diese Strukturen in verschneiten Biomen. Es besteht die Chance, das ein Iglu mit einem versteckten Keller spawnt, in dem ein Dorfbewohner/Zombie-Dorfbewohner eingesperrt ist. Es kann auch eine Truhe vorhanden sein.

Woodland Anwesen

Woodland Anwesen

Überdachter Wald

Eine große Struktur, die mehrere Räume mit Mobs zum Töten und Truhen zum Plündern enthält.

Nether Festung

Nether Festung

Nether

Beherbergt mehrere Mob-Spawns (vor allem Blaze) und Räume, in denen der Spieler Netherwarzen sammeln kann.

Überbleibsel der Bastion

Piglin-Bastionen

Nether

Dieses Minecraft Gebäude ist die Heimat der Piglins und Piglin Brutes. Er beherbergt mehrere Beutetruhen und tonnenweise goldene Blöcke.

Zerstörtes Portal

zerstörtes Portal

Nether und die Oberwelt

Es handelt sich um ein natürlich erzeugtes Netherportal, das sowohl im Nether als auch in der Oberwelt spawnen kann. Es enthält einige Dekoration und eine Beutetruhe.

Obsidian Säule

Obsidian Säule

Das Ende

Das Ende entsteht mit zahlreichen Obsidiansäulen von unterschiedlicher Höhe. Auf jedem befindet sich ein Endkristall, der zerstört werden muss, damit sich die Gesundheit des Enderdrachens nicht mehr regeneriert.

Ende Fontäne

Ende Fontäne

Das Ende

Die Endfontäne, auch bekannt als Ausgangsportal, ist der Weg des Spielers, das Ende zu verlassen, ohne zu sterben. Sie ist unzerstörbar, da sie aus Felsgestein besteht, und führt dazu, dass der Abspann des Spiels abgespielt wird, sobald der Spieler in sie springt.

Ende Gateway-Portal

Ende Gateway-Portal

Das Ende

Diese Felsstruktur entsteht, sobald der Spieler den Ender-Drachen tötet. Sie sendet Leuchtfeuer aus, die es dem Spieler ermöglichen, sich zu den äußeren Inseln vom Ende zu teleportieren.

End City

End City

 

Das Ende

Hohe, baumartige Strukturen, die auf den äußeren Inseln des Endes entstehen und Mobs wie Shulker sowie Truhen mit besonders wertvoller Beute enthalten.

Ende Schiff

Ende Schiff

Das Ende

Strukturen, die einem Piratenschiff ähneln und außerhalb von End City entstehen können. Sie enthalten ungemein wertvolle Beute, darunter eine Elytrie und einen Drachenkopf.

Strukturen lokalisieren

Auch wenn es reiner Zufall ist, ob das Spiel ein Minecraft Gebäude oder eine Struktur erzeugt, kann es manchmal von deinem Einfallsreichtum und deiner Klugheit abhängen, eine solche zu finden. Hier sind einige Minecraft-Gebäude und Strukturen, die zusätzliche Schritte erfordern, um sie zu entdecken. Wir werden dir genau erklären, was du tun musst.

Festung

Dies ist eine der schwierigsten Strukturen zu finden, wenn nicht sogar die schwierigste. In der riesigen Minecraft-Welt gibt es nur 128 Festungen, und sie sind tief unter der Erdoberfläche versteckt, was die Suche fast unmöglich macht. Zum Glück kannst du die Augen von Ender verwenden, um eine Festung zu finden. Wenn du mit der rechten Maustaste auf ein Auge des Enders klickst, fliegt es in die Luft und zeigt dir die Richtung zur nächsten Festung. Diesen Vorgang wiederholst du, bis das Auge des Enders schließlich auf den Boden fällt und du weißt, dass sich irgendwo unter der Oberfläche eine Festung befindet. Leider ist dieser Prozess zeitaufwändig und erfordert möglicherweise mehrere Stapel von Enderaugen, die du mit Enderperlen und Feuerpulver herstellen kannst.

Tipps: Bring mindestens zwei Stacks der Enderaugen und eine gute Spitzhacke mit. Zusätzlich musst du 12 Enderaugen beiseite gelegt haben, um sie in das End-Portal einzusetzen, was dir die Reise zum Ende ermöglicht. Eine gute Rüstung und Waffen sind immer notwendig. Und vorsicht vor den spawnenden Mobs in der Festung!

End City und Schiffe

Den Enderdrachen zu besiegen, kann eine sehr überfordernde Aufgabe sein. Wenn du ins Ende gehst, um wertvolle Beute zu ergattern und du nicht erst den End-Drachen töten willst, dann hoffen wir, dass du mit Blöcken ausgerüstet bist. Durch das Töten des Enddrachens wird ein Portal erzeugt, das den Spieler mit Leichtigkeit zu anderen Inseln im Ende bringt. Der Spieler kann dies jedoch umgehen, indem er eine Brücke aus Blöcken baut, bis er eine Insel erreicht. Dies kann jedoch mehr als 1.000 Blöcken erfordern.

Tipps: Wenn du den Enddrachen nicht zuerst tötest, musst du einen anderen Weg finden um zu den Inseln zu gelangen. Das geht zum Beispiel mit etlichen Stapeln an Blöcken. Du solltest auch Schutz gegen den Enderdrachen mitbringen, also trage eine gute Rüstung. Wenn du deine Brücke baust, kann es sinnvoll sein dir einen Tunnel zu bauen, um die vor dem vorbeifliegenden Enderdrachen zu schützen. Wenn du den Enddrachen zuerst tötest, benutze eine Endperle, um dich zu dem schwebenden Tor zu teleportieren, das erscheint, sobald er stirbt. Achja,es wird eine Menge Endermen geben. Sieh sie dir besser nicht zu genau an- Du kannst zur Sicherheit einen Kürbis auf dem Kopf tragen, auch wenn dir das die Sicht teilweise versperrt.

Nether Festungen

Zunächst muss der Spieler den Nether erreichen, bevor er eine dieser seltenen Strukturen finden kann. Zu diesem Zweck muss ein Portal aus Obsidian, Feuerstein und Stahl gebaut werden.

Tipps: Im Nether gibt es viel Lava, sei vorsichtig und halte dich von ihr fern, wenn du nach einer Netherfestung suchst oder sie erklimmst. Du solltest du ausgerüstet sein, denn in einer solchen Festung spawnen starke Gegner, die schwer zu töten sind. Ein Eisen- oder Diamantschwert ist ein Muss, und ein Bogen ist immer von Vorteil.

Ozean Monument

Wenn du eines davon in den riesigen Ozeanen von Minecraft entdeckst, fragst du dich vielleicht, wie du überhaupt da runterkommst, um es zu erforschen. Nun, das kann eine Weile dauern, denn im Wasser bewegt man sich natürlich langsamer. Außerdem musst du irgendwie unter Wasser atmen. Es ist also notwendig, vor der Erkundung des Monuments ein paar Tränke mit Wasseratem zu besorgen.

Tipps: Bring ein paar zusätzliche Tränke für die Wasseratmung sowie ein paar Tränke für die Nachtsicht mit, damit du unter Wasser den Durchblick behältst. Außerdem sind ein Schwert und eine Rüstung ein Muss, denn es gibt mehrere Wächter und ältere Wächter, die das Ozeanmonument umgeben und Spieler angreifen, die in Sichtweite kommen. Auf normalem Schwierigkeitsgrad verursachen sie 6 Schaden.

Ein (langer) Beitrag zu Dörfern und ihre Funktionsweise

Wie bereits erwähnt, gibt es Dörfer in verschiedenen Teilen der Minecraft-Welt, und sie sind für dich als Spieler sehr nützlich. In diesen Dörfern findest du verschiedene Gebäude, die du als Zuhause nutzen kannst, Truhen mit Beute und auch Bauernhöfe, auf denen du Weizen, Melonen und Karotten anbauen kannst. Aber Dörfer funktionieren anders als andere Dinge in Minecraft, vor allem wegen der sogenannten NPCs, die in ihnen auftauchen.

NPC steht auf deutsch für „Nicht-Spieler-Charakter“ und bezieht sich auf Figuren im Spiel, die von Computerprogrammen gesteuert werden. In diesem Fall sind die Dorfbewohner in Minecraft NPCs, da sie von einem Computercode gesteuert werden. Man nennt sie NPCs, weil sie friedlich sind und eine größere Rolle im Spiel spielen als nur Monster, die dich angreifen.

Was Dorfbewohner von anderen Figuren in Minecraft unterscheidet, ist, dass sie fast wie echte Menschen handeln. Ein Dorf selbst ist wie ein kleines funktionierendes System, das ohne deine direkte Kontrolle auskommt. Die Dorfbewohner haben sogar verschiedene Berufe, die durch ihre Kleidung erkennbar sind, zum Beispiel Bauern, Bibliothekare, Priester, Schmiede, Metzger und „Schwachköpfe.“

Tagsüber gehen die Dorfbewohner herum, beschäftigen sich, gehen in ihre Häuser, treffen sich mit anderen Dorfbewohnern und kümmern sich um die Felder in der Nähe. Nachts gehen sie jedoch in ihre Häuser, um sich vor Zombies und anderen gefährlichen Kreaturen zu schützen. Die bösen Monster versuchen, die Türen aufzubrechen, um zu den Dorfbewohnern zu gelangen. In größeren Dörfern kann sogar ein Eisengolem erscheinen, der die Bewohner beschützen soll.

Dorfbewohner haben auch so etwas wie Gefühle. Sie helfen einander, wenn sie sehen, dass jemand wenig Essen hat, und sie pflanzen sich fort, wenn die Bevölkerung zu klein ist, um neue Babys zu bekommen. Außerdem reagieren sie auf die Art und Weise, wie du mit ihnen interagierst, indem sie dich positiv oder negativ wahrnehmen, was sich darauf auswirken kann, ob sie mit dir handeln wollen.

Einer der Hauptgründe, warum Spieler Dörfer aufsuchen, ist das Handelssystem. Hier werden Smaragde oft als Währung verwendet, um Gegenstände zu tauschen.

Insgesamt sind Dörfer, auch wenn sie manchmal klein sind, sehr komplexe und funktionierende Systeme. Es gibt viele Mechanismen, die sie einzigartig machen und für dich als Spieler wertvoll sein können, wenn du zufällig auf ein Dorf stößt.